Freitag, 23. Dezember 2011

Zeitenwende - der Abschluss

So Ihr Lieben. Da ja morgen Weihnachten ist, gibts jetzt noch was ganz Besonderes: Einen kleinen Nachtrag bzw. Zusatz zur "Victorian Tales" - Ausstellung im vergangenen Herbst. Zu diesem Thema sind zwischen März 2008 und Oktober 2010 in insgesamt 12 Shootings natürlich noch eine Menge mehr Bilder entstanden. Diese gibt es nun erstmalig alle zusammen in einer kleinen Webgalerie zu sehen.

Nochmals ein riesiges DANKESCHÖN an all meine Models, mit denen ich dieses Projekt umsetzen durfte:

Sandra - Maria - Monika - Grit - Chrissie
Sanne - Claudia - Maja - Janett - Jessie 
Juliana - Viola Tor - Katinka Kat
Widget - Olja - Dijana - Vita K.

Ihr wart großartig!!!


Donnerstag, 22. Dezember 2011

Ein kleiner Ausblick auf 2012

Nachdem ich in diesem Jahr sehr viele Vintage- und Retro-Bilder geschossen habe, packt mich nun die Lust auf etwas Neues. Eigentlich ist es schon länger geplant, aber jetzt wird es angepackt.

Als großer Fan diverser SciFi Bücher und -Filme ist es schon seit Langem mein Wunsch, Bilder in diese Richtung umzusetzen.
Es wird düster, es wird endzeitlich, es wird dreckig, denn ich konnte schon immer mehr mit Alien als mit Star Trek anfangen.

Einen kleinen Einblick gibts mit dem folgenden Bild. Vermutlich werden die Fotostrecken im kommenden Jahr aber dann mit weniger Montagen auskommen.

  
Ein unendlich großes Danke an meine liebe Widget, dass ich das mit Dir umsetzen konnte.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

caution, it's hot!

Und wieder ist die Pin-Up-Serie ein kleines Stück gewachsen.
Diesmal vor meiner Kamera: die zauberhafte Dynamite Betty. Ich danke Dir!!! Ein großes DANKE geht auch an Maria und Mario von Ars Vivendi für die tolle Lingerie.


Donnerstag, 8. Dezember 2011

vintage weekend with friends

Ich stecke mal eben kurz den Kopf aus dem Arbeitsberg, der  momentan jahreszeitbedingt hauptsächlich aus der Erfüllung von Weihnachtswünschen besteht.

Im Mai hatte mein umsichtiger Informant ein wundervolles Mohnfeld nahe der Stadt erspäht und da es schon länger mein Traum war, einmal im roten Blütenmeer Bilder zu schießen, ging es kurzerhand im 50er Jahre Styling ab ins Feld. Meine beiden Models Katinka Kat und Ansgar, die an diesem Wochenende in Berlin zu Besuch waren, trotzten hier tapfer der brennenden Sonne bei 30°C Hitze und jeder Menge Bienen.
Danke Euch beiden, dass Ihr das so bravourös durchgestanden habt.



Sonntag, 20. November 2011

In the mood

Und weiter geht's mit den 20er Jahren.
Diesmal stand die hinreißende Nicole vor meiner Kamera und verwandelte sich dort in eine Filmdiva aus längst vergangenen Zeiten. 

Besonders happy waren wir auch, die antik eingerichtete Wohnzimmer Bar als Location für dieses Shooting zur Verfügung zu haben. Noch einmal ein riesiges Danke an Nicole und das Wohnzimmer-Bar-Team!!!




Dienstag, 8. November 2011

St. Louis Blues

Und wieder ist eine neue Bildergalerie fertig. Diesmal war es Model Futility aus Leipzig, die (nun endlich einmal) vor meiner Kamera stand - ein gemeinschaftlich-kreatives Feuerwerk! Aufgrund des großen Fundus an Kleidung und Accessoires, den wir beide hier "in den Topf geworfen" haben, ergaben sich etliche tolle Outfits und Settings.

Ein glamouröses 20er-Jahre-Shooting, wie man es sich hätte nicht besser wünschen können. Da hat sich die endlos laaaange Suche und Wartezeit auf das Grammophon als Haupt-Requisite doch wirklich gelohnt.


Daaaaanke an mein großartiges Model Futility!!!


Mittwoch, 2. November 2011

office girl

Da ich gerade massiv mit dem Aufarbeiten vergangener Shootings aus 2011 beschäftigt bin, gibts heut schon wieder ein neues Update, wenn auch nur ein kleines. ;)

Die "Pin me up" Serie hat Zuwachs bekommen in Form eines office girls, als das die zuckersüße Olja aus Leipzig vor meiner Kamera stand. Ein großes DANKE an Dich!


Montag, 31. Oktober 2011

Ready, steady, go!

Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich möchte es Euch trotzdem nicht vorenthalten:

Mein nunmehr 4. Shooting mit dem zauberhaften Pin-Up / Retro-Model Sophie stand an und die Idee im Raum, dass man doch mal wieder mit 'nem Klassiker auf vier Rädern Bilder machen könnte. Gesagt, getan und so standen wir dank Sophies Organisation letztlich sogar mit zwei dieser Schätzchen auf der "Rennstrecke". Cougar vs. Mustang bei kalten 8°C und immer wiederkehrenden Regenschauern.


Ein ganz großes DANKE an Sophie, auch fürs tapfere Durchhalten  bei diesen widrigen Witterungsbedingungen sowie an die Fahrer / Besitzer der Wagen: Georg, Tim und Roy.
Es hat riesig Spaß gemacht!

Montag, 3. Oktober 2011

Retro-Weekend

Was für ein Wochenende.

Widget war wieder einmal zu Besuch bei mir und gemeinsam konnten wir nun am Samstag, dem wärmsten 1. Oktober aller Zeiten, das lange geplante Pin-Up-Shooting mit einem pinken 59er Cadillac umsetzen.
Etwas über sämtliche Irrungen und Wirrungen und Nerven, die dabei zu Bruch gingen, hier niederzuschreiben, würde schlicht den Rahmen sprengen. Kurzum, wir waren glücklichst und zutiefst erleichtert, als diese Bilder alle im Kasten waren.
Als quasi Sahnehäubchen sind wir auch noch ein Stück in diesem tollen Wagen mitgenommen worden. Was für ein Feeling... 50s pur.

Nochmal ein ganz dickes DANKE an Herrn und Frau S. fürs möglich machen und natürlich an meine liebe Widget!!!



Am Sonntag gings ins American Diner, erst lecker essen und danach ein Fotoshooting mit Viola Tor.
Grandiose Optik in schwarz, weiß und rot, viele liebevoll gestaltete Details, tolles Essen und eine herzliche Bedienung - wir waren rundum begeistert.


Ein ganz großes DANKE an das Team vom Cruise-In, meine liebe Viola Tor und unseren tapferen Chauffeur Carsten.

Freitag, 30. September 2011

Pin me up!

Wie immer wieder mal mit dem "Bild des Monats" angedeutet, habe ich mich in diesem Jahr fotografisch stark aufs Thema 50er Jahre und Pin-Up konzentriert.

Die Bilder, die dabei in meinem kleinen Studio entstanden sind, gibt es jetzt auch in einer Webgalerie zu sehen, die in den künftigen Wochen immer mal wieder erweitert werden wird.

Danke, liebe Sophie!


Danke, liebe Widget!


Danke, liebe Michelle!


Mittwoch, 28. September 2011

Vernissage "Victorian Tales" und "Bei Mir Bist Du Schön" Party

Am 10.09. konnte ich nun nach langer Vorbereitungszeit endlich meine Bilderreihe "Victorian Tales" auf Leinwand und im gestalteten Rahmen in einer Ausstellung präsentieren.

Mit zwei Handvoll uralter Familien-Fotos, die irgendwann um 1900 herum entstanden sein müssen, begann alles. Es war Weihnachten 2007 als mir meine Omi eben diese Bilder in die Hand drückte mit den Worten "Möchtest Du die haben, wenn nicht, werf ich sie weg." So fanden die Bilder ein neues Obdach und ich eine neue Faszination. Wer waren diese Menschen, wie hatten sie wohl gelebt, was hatten sie gearbeitet, welche Interessen hatten sie und warum hat es eigentlich keins dieser grandiosen Kleidungsstücke  bis in die Gegenwart geschafft. Recht rasch war die Idee zu einer Fotoserie geboren. Einige meiner  Fragen konnte mir meine Omi noch beantworten, die Kleider für die Fotoshootings mussten jedoch erst einmal in Eigenregie hergestellt werden.


Schlussendlich hat es dreieinhalb Jahre gebraucht, bis alle Bilder im Kasten waren und noch etliche Monate, bis endlich mit der Berliner Wohnzimmer-Bar die passende Location für eine Ausstellung gefunden war.

Ein großes Dankeschön geht hiermit an das Wohnzimmer Team fürs Vertrauen und an alle Models, die bei dieser Serie mitgewirkt haben sowie an Dich, liebe Omi als Ideen-Geber für diese Fotoserie. Ich hoffe, Du hattest von "da oben" einen guten Platz zum schauen.

Danke auch an alle Gäste, die an dem Abend dabei waren.

(Foto von Mdm Paquerette)

Ein paar mehr Bilder folgen hoffentlich noch. Ich habe es an dem Abend leider aufgrund des Trubels verpasst, selbst welche zu machen.


Die Ausstellung läuft noch bis zum 09.09.2011


Die Eröffnung fand im Übrigen im Rahmen der "Bei Mir Bist Du Schön" Party statt, die nun zum 2. Mal Besucher mit Faible für das frühe 19. Jahrhundert in die Wohnzimmer-Bar lockte.
Ein paar Fotos, die vor Ort in unserem kleinen "Atelier" entstanden sind, gibt es hier zu sehen.


Samstag, 6. August 2011

Classic Girls'n'Cars

Heute hab ich was für die Jungs und Mädels: Tolle Oldtimer und süße Pin-Up-Girls.

Es ist zwar schon eine ganze Weile her, aber ich möchte euch die Bilder trotzdem nicht vorenthalten.
Entstanden sind sie im August 2011 beim Pin-Up Shooting auf der US Car Classics in Diedersdorf.

2 Tage, 12 Models, jede Menge tolle Oldtimer aber leider auch jede Menge Regenschauer - ein Wochenende der Superlative, an dem ich viele tolle Menschen kennenlernen und reichlich Kontakte knüpfen durfte.

Ein großes Danke an die Organisatoren, und ganz besonders an alle Modelle, die so tapfer durchgehalten haben und die Autobesitzer, die uns ihre Schätzchen zur Verfügung gestellt haben!!!







...und ein kleines Making-Of  (Danke an Mike Jentsch für die Bilder!)



Donnerstag, 21. Juli 2011

analoge Geschichten II - Race 61: Regen und Kamerapech

Lange hatte ich mich gefreut auf das Race 61 am 1. Juli-Wochenende auf dem Flugplatz Finowfurt.
Drei Tage nostalgisches Blech und lecker Musik lockten. Leider fiel die ganze Sache so ziemlich ins Wasser - im ganz im wörtlichen Sinne. Ein eindrucksvoll grau-bewölkter Himmel am Freitag (noch trocken), kündigte an, was man dann das ganze Wochenende auszubaden hatte: Regen, Regen und noch mehr Regen, mal mehr, mal weniger stark aber eben pausenlos.

Das 1/8 Mile Race am Samstag wurde abgesagt, da die Piste unter Wasser stand und so fuhren die Teilnehmer, eingewiesen von ruckzuck klatschnassen Startergirls, nur ein paar Showrunden.
Trotz dass uns die ersten Camping-Kapitulierenden bereits auf dem Hinweg entgegen kamen (wohl entweder auf dem Weg in eine Pension oder nach Hause), war reichlich Publikum vor Ort und kaum mehr ein freier Platz am Zaun zur Rennstrecke zu erhaschen.
Glücklicherweise wurden die nachfolgenden Konzerte, die eigentlich auf der großen Bühne im Freien stattfinden sollten, in den Hangar verlegt und so erreichte man zumindest beim Auftritt der Kamikaze Queens Temperaturen, bei denen man in seinen durchgeweichten Klamotten nicht mehr frieren musste.

Die abschließende Enttäuschung brachte die Auswertung der fotografischen Ergebnisse. Meine Praktica L, die mich an beiden Tagen begleitet hatte, transportierte anscheinend den Film nicht richtig. Die Folge waren halb übereinander liegende und dadurch unbrauchbare Bilder. Nur eine Handvoll waren zu retten. Eine wirklich traurige Ausbeute.


Trotz dieser ganzen Ärgernisse war es aber schon irgendwie ganz nett und da es im nächsten Jahr nur besser werden kann, sind wir sicher wieder dabei.

analoge Geschichten I - Voigtländer und Kodak Box 620

Man müsste einfach viel mehr Zeit haben... zum Beispiel auch dafür, sich mal wieder der Analog-Fotografie zu widmen.
Zwar waren meine ersten "ernsthaft" fotografierten Bilder damals auch mit einer analogen Canon EOS 300 entstanden, jedoch staubte das Teil nach der Anschaffung meines ersten digitalen SLR-Babys recht schnell im Regal ein.

Mit dem Erwerb einer Voigtländer  (6x9 Rollfilm Kamera, Baujahr späte 20er Jahre), die ursprünglich eigentlich nur als Shooting-Requisite und spätere Wohnzimmer-Deko fungieren sollte, erwachte das Faible für analoge Fotografie dann aber doch wieder bei mir. Sollte dieses antike Gerät  tatsächlich noch funktionieren? Und tatsächlich konnte ich ihr ein paar Bilder entlocken. Da das Voigtar 1:6,3 Objektiv nun nicht gerade lichtstark zu nennen ist, muss hier aber schon ordentlich die Sonne scheinen, damit auf dem Film überhaupt etwas abgebildet wird.


 [Mademoiselle R. beim Sonntagsausflug im Park... miese Scanqualität leider]



Für lächerliche 5 EUR schoss ich da nn Ende letztes Jahres auf dem Flohmarkt eine Kodak-Box 620 und war einmal mehr erstaunt, mit wie wenig Technik man doch fotografieren kann. Gehäuse mit Linse, 2 Suchern und 'ner Filmspule. Bestechende Einfachheit, die es in sich hat.
Auf abgelaufenen Diafilmen nahm ich die folgenden Bilder auf. Die Farben sind übrigens nicht nachträglich verändert worden.
Fazit: die Box rockt und hat nur ein Manko: den seitlichen Auslösehebel, bei dessen Betätigung man doch irgendwie schnell mal verreißt und das Bild verwackelt.

 [Katinka Kat im Mohn-Rausch]


[und der Ansgar beim Bilder machen... Film wurde hier nicht ganz transportiert, daher die Doppelbelichtung... ich mag sie]


[spätherbstliche Abendstimmung irgendwann 2010]



Ich hoffe, dass noch viel mehr "analoge Geschichten" demnächst folgen werden. Die Bilder motivieren mich jedenfalls, weiter zu machen.

Mittwoch, 6. Juli 2011

Konzertsommer 2011 - Klappe die erste

Halbzeit! Der stressige Juni ist geschafft. Trotz dass es letztlich weniger abgelichtete Konzerte als geplant waren, bin ich irgendwie doch am Rande der Urlaubsreife angelangt.

Los ging es eigentlich ja schon Ende Mai mit Zucchero... was für mich an sich kein sonderlich erwähnenswertes Konzert gewesen wäre, wenn da nicht...


Freitag, 3. Juni 2011

Burlesque!

Heute flatterte mir ein Paket ins Haus. Der Inhalt waren (u. a.) 2 Platten, deren Cover im letzten Jahr bei einem echten Mammut-Shooting für das Label "Burlesque Musique" in einer ganz besonderen Location entstanden waren.




Es handelt sich um die Single "Springtide" von AKA AKA & THALSTROEM sowie die EP "Conquer The Night" von UMAMI. 

Ein Burlesque-Kalender wird in Kürze ebenfalls noch erscheinen.


Die weiteren Fotos, die bei diesem Shooting entstanden sind, möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten:



Vielen lieben Dank an die großartigen Models Dynamite Betty, Vita K., Cyano, Unshiny, Skiony, Fränze, Mademoiselle Cherrie und Luise sowie an die beiden Make-Up-Artists Janina Geissler und Tilo, auf deren Konto die wundervollen Stylings gehen. 

Ein ganz großes DANKE auch noch einmal an Unshiny, die an diesem Tag 11 Models, 5 Fotografen, 2 Make-Up Artists, 2 Kameraleute und 3 Musiker organisatorisch unter einen Hut bringen musste.  


Und zu guter Letzt ein kleiner Making-Of-Einblick (Pics by Eric Jenczmionka):



Mittwoch, 25. Mai 2011

Beamershow beim 20. Wave-Gotik-Treffen

Nicht mehr lange bis Pfingsten und die kleine "Tradition" geht auch in diesem Jahr weiter.

Wer also von Euch beim diesjährigen Wave-Gotik-Treffen mal im Club Darkflower in der Leipziger City (Hainstr. 12-14) vorbeischaut, kann hier Donnerstag, Freitag, Samstag und Montag Nacht eine Beamerprojektion mit meinen Fotos über die Leinwand flimmern sehen.



Natürlich werden sich am WGT-Wochenende wieder namhafte Szene-DJ's im Darkflower die Ehre geben.

Der Eintritt ist mit Festivalbändchen frei, ohne beträgt er 5,- EUR (pro Veranstaltungstag).

Montag, 11. April 2011

lingerie d'or

Untertitel: Sei doch mal spontan!


Da mir jüngst eingefallen ist, dass ich diese Bilder hier ja noch gar nicht gezeigt habe, nehme ich das gleich zum Anlass, mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir zu geben.

Langsam muss ich mich wohl dran gewöhnen.
Immer wenn Widget mich für ein Shooting besucht, ist mit Überraschungen zu rechnen, geht einfach gar nicht anders. Zum Glück sind die Überraschungen stets positiver Natur. ;)
Das Ganze spielt sich dann stets so ab: Das Thema ist abgesprochen und die Umsetzung lange geplant. Natürlich wird es auch genauso fotografisch festgehalten... und dann kommts: ein Blick aus großen blau-grünen Kulleraugen, ein Zwinkern und ein "Duhuuuu... ich hab da mal noch so'ne Idee." Und dann hört man die Idee, denkt sich "puuuuh... okay... hab ich jetzt so noch nie gemacht, aber was solls, probieren wir es einfach". Und der Witz an der Sache: Es funktioniert auch immer.

So kam es auch zu diesem kleinen Intermezzo und das nach einem langen Foto-Tag zwischen nostalgischem Blech und Petticoats im brandenburgischen Outback (dazu später mal mehr).

 



>>> hier gehts zur ganzen (kleinen) Bilderstrecke <<<

Hair & Make-Up: Widget

Danke, meine liebe Widget für die großartige Inspiration, jedes Mal wieder. Ich hoffe, dass wir noch jede Menge mehr "bunte Knete" gemeinsam umsetzen werden.

Montag, 28. März 2011

Steampunk, Klappe die zwote

Ich gebe zu, dass ich es wohl im letzten Sommer mit dem Nähen und Basteln der Steampunk-Kostüme etwas übertrieben habe... so etwas passiert halt, wenn man sich erst einmal im "Kreativrausch" befindet. ;)
Somit blieben nach dem 1. Shooting noch reichlich Sachen übrig, um ganz locker noch ein zweites ausstatten zu können, was mir sehr gelegen kam.

Mit der Location war es diesmal leider ein echter Krampf. Die erst-auserkorene befand sich leider just im Umbau zu einem neuen Loft-Appartmenthaus oder Bürogebäude (wasauchimmer - eben so ein supersinniges Ding, von denen keine Stadt je genug kriegen kann) und die Ausweich-Location war auch nur noch sehr bedingt nutzbar. Tolle Wurst!
Die Verladehalle und eine weitere geschlossene Halle sowie das Büro zu dieser mussten also reichen. Taten sie auch, denn als wir fertig waren, ging bereits die Sonne in atemberaubenden Farben am Horizont unter.




Ein großes Danke an Widget und Anika!!!
Ein Großteil der Kleidung / Accessoires ist von mir gefertigt, Hairstyling und Make-Up habe ich ebenfalls verbrochen. ;)

Dienstag, 15. März 2011

Bei Mir Bist Du Schön - die Galerie

Ein rundum gelungener Abend war es. Die Wohnzimmer-Bar zeigte sich gut gefüllt und man amüsierte sich vortrefflich, tanzte ausgelassen zu den Klängen vergangener Zeiten und lauschte interessiert der Darbietung des Tenors Daniel Malheur.
Auch bei uns im Frisiersalon herrschte reger Betrieb. Wasserwelle um Wasserwelle wurde gelegt, Make-Up aufgetragen und fotografiert. Danke an meine liebe Vio fürs assistieren!!!

Die Galerie zum Abend ist nun komplett und darf besichtigt werden ;)



Vielen Dank an alle Beteiligten!!!

Runde zwei ist im Übrigen bereits in Planung. Mehr in Kürze.

Freitag, 4. März 2011

Vorsicht, bissig!

Fünf Models auf einem Haufen. Meine Güte, das war eine ganz neue Erfahrung.
Ganz passend zum vampirischen Thema präsentierten sich trotz des sonnigen Tages die Temperaturen in unserer wunderschönen Gruft Location recht frostig.
Die Vorbereitung für diese Fotoaufnahmen war diesmal wirklich immens und ich sehr froh, dass Marlene einen großen Teil davon übernommen hat. Ein Teil der Kleider stammt aus ihrem Fundus, die restlichen haben ihre Freundin Medusa und den tollen Anzug ihr Kumpel Neurotoxin großzügig beigesteuert. Letzterer hat diesen im Übrigen selbst genäht! Insgesamt war das Ganze auch bei Make-Up und Styling ein großartiges Zusammenspiel. Teamwork at its best!

DANKE, DANKE, DANKE an alle Beteiligten!!!


Sonntag, 27. Februar 2011

Frühling!

Der Frühling naht und passend dazu gibts heute Bilder vom letzten Teil meiner Colors-Serie.
Da rot und grün so wunderbar harmonieren, musste das Model hier einfach mal wieder eine rothaarige Schönheit sein. Etwas Anderes hätte ich mir nicht vorstellen können. Danke, liebe Conny!!!



Das Kostüm (Oberteil und Rock) habe ich hier komplett selbst genäht.
Make-Up und Styling sind ebenfalls von mir.

Mittwoch, 23. Februar 2011

20er Jahre mal etwas anders

Marlene aus Leipzig auf Stippvisite in Berlin.
Ein nachmittäglicher Bummel durch Berlins Second Hand Läden brachte den Kauf eines Katzen-Sofas mit sich und Marlene auf eine lustige Shooting-Idee. Zugegeben, ich war anfangs skeptisch, da mein Plan doch etwas andere ["seriösere"] Bilder vorsah. Letztlich waren wir aber beide sehr zufrieden mit allen Ergebnissen. Ein Shooting, welches keinesfalls für die Katz' war, finden wir. Doch schaut selbst.




Make-Up und Hair-Styling: ich

Danke, Marlenchen!!!

Steampunk Shooting I

Preussen und Bayern gemeinsam auf Tour - ein perfekter Tag ganz ohne Verständigungsschwierigkeiten an dem viele tolle Bilder entstanden sind.

Ein Shooting mit langer Vorbereitungszeit. Die Kostüme und Accessoires sind zum größten Teil von den Models bzw. von mir gefertigt worden. Zumindest könnte ich jetzt ein Uhrwerk im Schlaf zerlegen. ;)



Models: Miss von Xtravaganz & Maggie & Viola Tor
Make-Up / Hair-Styling: die Models selbst, bzw. bei Viola Tor: ich

DANKE, Mädels!!!

Freitag, 18. Februar 2011

Bei Mir Bist Du Schön - Ein Abend im Stil der goldenen 20er Jahre



* Überraschungs -Live Performance
* Grammophonmusik


Eine Veranstaltung der Wohnzimmer Bar & Madame Paquerette

Bis 21 Uhr ein Kir aufs Haus!

Vor Ort besteht die Möglichkeit, passende Garderobe (Vintage) und Accessoires zu erwerben, sowie sich von mir eine Wasserwelle oder andere Frisuren legen zu lassen.
Um das Ergebnis über den Abend hinaus geniessen zu können, werde ich auf Wunsch vor entsprechender Kulisse auch gern ein Foto davon schießen.

Den passenden Haarschmuck und andere zarte Accessoires gibts vor Ort bei:

ROSENVOGEL. Schmuck & Accessoires - Mini Boutique für eine Nacht
http://www.rosenvogel.de/

Jede Menge Vintage-Garderobe und andere Schätze hat - Madame Paquerette dabei.


Eintritt 4 € mit Garderobe, 6 € ohne (incl. 2 € Gutschein für den Marché)

Dienstag, 15. Februar 2011

Die Website ist (vorübergehend) tot - es lebe das Blog

Nachdem ich das muffige HTML meiner derzeitigen Website (so 2002!) nicht mehr sehen mag und es somit vorerst keine weiteren Aktualisierungen an dieser Stelle geben wird, habe ich mich dazu entschieden, dass ein Blog her muss. "Aktueller und schneller" soll die Devise sein... schau'n wir mal. Platz für kleine Making-Of-Geschichtchen wird es ebenfalls hier geben.