Samstag, 27. April 2013

sanctum

Italien, irgendwo im Nirgendwo. Ein Ort, der aus nicht viel mehr als einer Tankstelle und einem Supermarkt zu bestehen schien. Hier fanden wir dieses Urbex-Kleinod: eine wundervolle kleine Kirche, die seit vielen Jahren leer steht und unbeachtet vor sich hin verfällt. Mittlerweile ist sie zig Tauben zur Heimstatt geworden, die unter der Decke und im Turm ihre Nistplätze bezogen haben, was dem ganzen Besuch eine sehr, nun ja, geruchsintensive Note bescherte.
Über die Geschichte dieses Ortes war leider nichts herauszufinden, wobei zu vermuten ist, dass es - ob der Lage - auch nicht unbedingt seitenweise zu berichten gäbe.


Ein kleines Shooting ließen wir uns ebenfalls nicht nehmen. Katinka Kat und Widget schlüpften hierfür in madonnenhaft anmutende Mittelalter-Roben. Danke, meine Damen! :)

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen