Donnerstag, 9. Februar 2017

vault of the lost souls

Diese alte Familiengruft im Garten einer Kirche war bisher der einzige Ort, bei dem ich ganz froh war, dass hier nur Aufnahmen von außen gemacht werden konnten.
Alles andere wäre mir irgendwie pietätlos erschienen.
Dass nicht jeder so denkt, konnte man leider an den herumgerückten und teils sogar aufgerissenen Särgen durch die Fenster erspähen. Traurig, dass manche Menschen nicht einmal vor der Totenruhe Respekt haben.
Zur Geschichte dieses Ortes habe ich leider keinerlei Anhaltspunkte.