awakening

Recht spät am Nachmittag erreichten wir den diesen Punkt auf unserer Karte, eine große verlassene Kirche.
Auf dem Fußweg dort hin bemerkten wir, dass wir wohl nicht die Einzigen mit diesem Ziel waren. Wir trafen auf ein Brautpaar samt Fotografen, die wohl schon einiges in Bewegung gesetzt hatten. Jedenfalls sollte - eventuell - gleich jemand mit einem Schlüssel vorbeikommen.
Da uns die Warterei allerdings in Betracht des nahenden Abends doch nicht so gelegen war, schauten wir uns einfach schon mal um und entdeckten eine Möglichkeit hineinzuschlüpfen. Da sich keiner meiner Mitstreiter für diesen Zugang erwärmen konnte, der zum Glück auch so gar nichts für Bräute mit Reifröcken war, hatte ich dann tatsächlich ein Einzeldate mit diesem wundervollen Bauwerk. Über die leeren Särge mit zerbrochenen oder abgenommenen Deckeln musste ich mir ja vorerst noch keine Sorgen machen, so lange die Sonne noch über dem Horizont stand. ;)

Die imposante Barock-Kirche wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut und steht seit Ende des 2. Weltkriegs leer.